Interner Bereich


×

Hinweis

Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/stories/2010.jpg'

Die Vorarbeiten für das Bezirksmusikfest 2011 in Röthenbach sind seit fast einem Jahr in vollem Gange. Das Festzelt ist bestellt und die Bands für das 4-tägige Fest sind engagiert.

Musikkapelle 2010

Vor rund 1 ½ Jahren hat der Bezirk VII Lindau im Allgäu-Schwäbischen Musikbund das Bezirksmusikfest 2011 an die Musikkapelle Röthenbach vergeben. Eigentlich wollten die Röthenbacher bereits 2010 ihr 170-jähriges Bestehen feiern, haben dann aber der Musikkapelle Opfenbach mit ihrem 225. Geburtstag 2010 den Vortritt gelassen. 2011 wird für Röthenbach das Festjahr schlechthin. Neben dem Jubiläum der Musikkapelle kann die Gemeinde auf 1150 Jahre Bestehen zurückblicken.

 

 

Die Schirmherrschaft für das Bezirksmusikfestes hat Landrat Elmar Stegmann übernommen und ist somit erstmals Schirmherr dieser blasmusikalischen Großveranstaltung.

Präsentation des Polo Shirts zusammen mit Bürgermeister Bert SchädlerSeit über einem Jahr wirbt die Musikkapelle Röthenbach bereits mit einem Banner in den Festzelten im Westallgäu für den Event 2011. Das Logo wurde von einer Medien-Studentin aus Sigmarszell entwickelt. Mittlerweile hat es der „Röthenbacher Bass-Schlüssel“ zu einem beachtlichen Bekanntheitsgrad gebracht.

Das Fest selbst wurde bereits diesen Sommer mit einigen Tausend Flyern und Aufklebern beworben und die aufwendig gestalteten und hochwertigen Polo-Shirts jetzt vorgestellt. Neben dem Festprogramm auf dem Rücken, wurden die Firmen-Logos der Sponsoren, sowie das Festemblem aufgedruckt. Die Röthenbacher Musikanten werden jetzt also zu Werbeträgern des Blasmusik-Events im nächsten Sommer.

Festschrift zum JubeljahrDas Festjahr beginnt die Musikkapelle jedoch bereits am 13. November mit ihrem Jubiläumskonzert. Ab diesem Termin kann auch die fast 70-seitige Festschrift erworben werden. Sie enthält, ganz ohne Werbung, eine Zeitreise durch 170 Jahre Blasmusik in Röthenbach. Außerdem steht die Vorstellung des limitierten Festkruges zum Bezirksmusikfest kurz bevor.

Die Wertungsspiele und der Festakt finden am 09. und 10. April im Freizeitzentrum in Rentershofen statt. Im Rahmen des Festaktes wird auch die Auftragskomposition „Am roten Bach“ uraufgeführt , die von der Musikkapelle in Auftrag gegeben wurde. Der amerikanische Komponist David Shaffer wird aller Voraussicht nach Gast in Röthenbach sein und die Premiere selbst dirigieren.

Ein weiteres Highlight wird das Gala-Konzert des Polizeiorchesters Bayern am 28. Mai 2011 unter der Leitung von Prof. Johann Mösenbichler im Freizeitzentrum sein. Die Freunde der symphonischen Blasmusik werden dabei sicher auf ihre Kosten kommen.

Das 49. Bezirksmusikfest, vom 07. - 10. Juli 2011, wird die große Herausforderung für die Musikkapelle und die Gemeinde. Für dieses Wochenende wird ein Festzelt für 2500 Personen in Röthenbach aufgestellt. Mit dem Stimmungswettbewerb dreier Musikkapelle beginnt das Fest. Erstmals wird nicht nur das Publikum den Sieger durch Applaus ermitteln, sondern auch eine 5-köpfige Jury, die Auftritte der teilnehmenden Kapellen bewerten.

Der Freitag-Abend steht dann ganz im Zeichen der aktuellen Party-Musik. Erstmals gastieren im Westallgäu die Troglauer Buam aus dem Chiemgau, die derzeit auf dem Cannstädter Wasen u.a. mit ihren neuen Hit bzw. CD „Haberfeldtreiber“ dem Publikum, gemäß ihrem Slogan „Heavy Volxmusic“, richtig einheizen. Motto des Abends: Party-Nacht in Tracht

Am Samstag wird Röthenbach dann zur Bühne der Jugendkapellen aus dem Landkreis Lindau und der angrenzenden Blasmusikverbände. Den jungen Musikantinnen und Musikanten wird mit Auftritten im Festzelt und einer Reihe von Geschicklichkeitsspielen ein abwechslungsreiches Programm geboten.

Außerdem werden durch mehrere hundert Adressen ehemalige Röthenbacher Bürger zum Treffen ins Festzelt eingeladen. Ab 18:00 Uhr ist der Marschmusikwettbewerb des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes vorgesehen. Für den Abend hat der Festausschuss mit den Grazer Spatzen und Sepp Mattelschweiger's Quintett Juchee zwei der bekanntesten Oberkrainer Gruppen Österreichs verpflichtet.

Das Bezirksmusikfest selbst beginnt am Sonntag, den 10. Juli 2011, mit dem Festgottesdienst und dem anschließenden Frühschoppen mit der Patenkapelle aus Rötenbach bei Wolfegg. Um 13:00 Uhr treffen sich die Musikantinnen und Musikanten von etwa 45 Musikkapellen zu Gesamtchor auf der Wiese der Grundschule. Unter anderem hat eine Gruppe der Northwinds Concert Band aus St. Louis in USA ihr Kommen bereits zugesagt. Im anschließenden zeitgeschichtlichen Festumzug wird die Geschichte der Gemeinde Röthenbach dargestellt. Mit Festwagen und Gruppen werden die wichtigsten Ereignisse aus 1150 Jahren gezeigt. Erfahrungsgemäß platzt das Festzelt anschließenden aus allen Nähten, wenn über 2000 Musikanten aus dem In- und Ausland miteinander feiern. Zum Festausklang wird das Gehrenbach Ensemble aus Maierhöfen aufspielen.

Die Röthenbacher Musikanten freuen sich jetzt bereits auf viele Besucher und hoffen auf ideales Festwetter.