Interner Bereich

#BMF2020

Veranstaltung startet in

16. Röthenbacher Dorffasnacht

Die nicht mehr wegzudenkende Dorffasnacht fand dieses Jahr schon zum 16. Mal statt. Wie immer ging es im Röthenbacher Ortskern los. Nach einem Umtrunk setzte sich der Zug nach Rentershofen in Bewegung.

Am Umzug spielten neben einer kleinen Gruppe der Musikkapelle auch die Guggamusik Rötenbach/Wolfegg und die Lumpenkapelle „Pressluft“ aus Niederwangen mit. Auch die neu gegründete Narrenzunft „Burg Hohenegg“ aus Grünenbach war mit von der Partie.

Auf die Beteiligung der Röthenbacher Wagenbauer war wieder einmal Verlass. So gab es einen Wacken-Wagen (Auers), einen Senioren Residenz-Rui-Wagen, einen Après-Ski-Wagen (Landjugend Röthenbach) und diverse weitere Gefährte aus Jamaika und Mexiko.

In Rentershofen wartete die – getreu dem internen Motto „Tief im Wald“ – geschmückte Halle auf die durstigen Narren. Neben DJ Daduddi spielte das Trio Herzblatt auf und die Helfer der Musikkapelle Röthenbach umsorgten die Gäste kulinarisch.

Wieder einmal gab es eine Wagenprämierung. Die Wahl der kritischen Jury fiel in diesem Jahr auf den „Seniorenresidenz Rui“

Es wurde bis tief in die Nacht gefeiert!

 

Pressebericht