Interner Bereich


15. Röthenbacher Dorffasnacht

Sternzeit 20170128.
Das Westallgäu. Unendliche Weiten. Die 15. Röthenbacher Dorffasnacht war wieder einmal im vollen Gange. Zweite Offizier Fabian "Sputnik" Reich leitet die alljährliche Expedition der Röthenbacher Narren durch die tiefe Kälte des Frosche Loh's in Richtung Freizeitzentrum. Neben der USS MKR nahmen auch die Schwesterschiffe MK Grünenbach und Los Krachos an der Expedition teil. Zahlreiche Exemplare der Spezies "Reethebacha" wohnten dem Spektakel bei oder begleiteten die Expedition mit ihren ganz eigenen Flugobjekten.

Es nach vorsichtiger Annäherung erfolgte die Landung im großen Hangar des Raumhafen FZZ Rentershofen. Das Trio Herzblatt vom Nachbarplanet "Huimekirch" spielte auf, während sich das Publikum an den heimischen Speisen und Getränken gütlich tat.

Gegen Nachmittag wurden die identifizierten Flugobjekte (IFO) durch die interstellare Jury bewertet. Nach einer spannungsgeladenen Abstimmung, konnte sich schlussendlich der Stamm der Merk-Immler-Indianer mit ihrem Marterpfahl-Wagen gegen die harte Konkurrenz aus den anderen vier Quadranten des Westallgäus durchsetzen.

Ob die anwesenden Gäste im Laufe des Abends noch Kontakt mit Außeririschen aufnehmen konnten ist nicht bewiesen, jedoch berichteten manche später von einem "Kater vom anderen Stern"...
Die intergalaktische Party ging bis tief in die Nacht!

 

Pressebericht